Wohnimmobilien

Wohnimmobilien als Kapitalanlage

Kapitalanlagen, Anlageimmobilien, Rendite-Immobilien und eine hohe Rendite. Wir betreuen Sie allumfassend beim Kauf Ihrer Wunschimmobilie.

Seniorenresidenz

Seniorenresidenz als Altersvorsorge

Die Immobilie und darin alt werden? Wir helfen Ihnen die perfekte Immobilie als Altersvorsorge zu finden. Behindertengerechtes und barrierefreies Wohnen im Alter.

Betreutes Wohnen

Betreutes Wohnen als Kapitalanlage

Beim betreuten Wohnen profitieren Senioren und Behinderte Menschen aufgrund von verschiedenen Wohnformen, die auf ihre Bedürfnisse angepasst sind.

Möchten Sie Ihr Geld sicher und zukunfstorientiert anlegen?

Wir beraten Sie gerne persönlich. Kostenlos & unverbindlich:

Rufen Sie
uns an,

Tel. 08452 / 30 649 61

schreiben Sie
uns eine Email

info@real-estate-tm.de

oder gerne über das Kontakformular.

Kontakt

Kauf von Wohnimmobilien

Die beste Art der Kapitalanlage und Altersvorsorge

Sichere Geldanlage Ingolstadt GeisenfeldWahrscheinlich sind sich mittlerweile viele Menschen bewusst darüber, dass es immer wichtiger wird, sich um eine private Altersvorsorge zu kümmern. Das Rentensystem Deutschlands geht immer weiter in die Knie und die Rentenlücke wird immer und immer größer. In Zeiten von niedrigen und sogar negativen Zinsen wird diese Rentenvorsorge allerdings immer schwerer. Die beste Geldanlage momentan stellt die Investition in Anlageimmobilien und Renditeobjekte dar. Dabei handelt es sich definitiv um die beste Geldanlage ohne Risiko. Der Weg zur finanziellen Freiheit ist auf unterschiedliche Weise zu beschreiten und abhängig von dem betroffenen Personenkreis. Welche Geldanlage in Immobilien sich für welchen Personenkreis als sichere Geldanlage eignet, erläutern wir im Folgenden.

Immobilien als Kapitalanlage

für Senioren und das Wohnen im Alter

Wohnungen als Kapitalanlage Ingolstadt GeisenfeldGerade Senioren, oder Menschen, die in den Vorruhestand gegangen sind, stehen immer häufiger vor dem Problem, dass Sie keine Zinsen auf Ihr Erspartes mehr erhalten. Dadurch geht ihre Rentenvorsorge aufgrund der Inflation mehr oder weniger verloren. Ein weiteres Problem, mit dem sich Senioren konfrontiert sehen, sind die Kosten für einen Platz im Seniorenheim oder Seniorenzentrum zur Altenpflege. Zumeist reichen die gesetzliche Rente und das Ersparte nicht aus, um diese Kosten zu decken. In diesem Fall müssten dann die Erben die Kosten für die Pflege übernehmen oder das Haus der Senioren müsste verkauft werden. Der Erlös daraus wird dann in die Pflege fließen. Aber auch ambulant betreutes Wohnen stellt einen großen Kostenfaktor dar. Für viele Senioren ist das ein großes Problem, denn sie wünschen sich einfach eine bezahlbare Bleibe im Alter. Um dies zu erreichen, ist betreutes Wohnen eine gute Möglichkeit. Dabei erwerben Senioren mit ihrem ersparten Geld eine Wohnung in einer Seniorenresidenz. Mit diesen Seniorenwohnungen in speziellen Seniorenresidenzen erwerben sie neben der eigentlichen Wohnung auch noch die Pflege, falls diese notwendig wird. Diese Pflegeimmobilien sind also eine gute Geldanlage für Senioren. Altersgerechtes Wohnen kann allerdings auch anders gelingen.

Senioren WGs stellen sind dafür auch eine tolle Alternative. In diesen WGs leben mehrere Senioren zusammen und helfen einander im Alltag. Wenn ein Senior die Möglichkeit hat, in seinen eigenen vier Wänden mehrere Personen aufzunehmen, kann er eine solche Senioren Wohngemeinschaft unter gewissen Voraussetzungen eröffnen und damit anderen ebenfalls ein altersgerechtes Wohnen ermöglichen. Wohnen im Alter muss also nicht zwangsläufig alleine zu Hause oder in einem Seniorenheim enden. Mit der richtigen Investition ist so auch das seniorengerechte Wohnen ohne fremde finanzielle Hilfe möglich. Eine Wohnung in einer Seniorenresidenz stellt auch eine gute Geldanlage für Kinder dar. Sollte der Senior, der die Wohnung zuvor gekauft hat und auch bewohnt hat versterben, so können die Kinder diese Wohnung weiter an Senioren vermieten. So stellt die Seniorenwohnung auch für die Kinder eine sichere Geldanlage dar, von denen sie profitieren können.

Pflegeimmobilien als beste Kapitalanlagemöglichkeit

Von behindertengerechten und barrierefreien Immobilien profitieren

Betreutes Wohnung als Kapitalanlage Ingolstadt GeisenfeldSelbstverständlich stellen Immobilien nicht nur für Senioren eine gute Geldanlage dar. Auch für jüngere Menschen, die nach einer sicheren Geldanlage suchen, sind Immobilien optimal geeignet. Nicht umsonst werden sie auch als Betongold bezeichnet, da sie wie Gold auch, keine Wertverluste verzeichnen. Immobilien, egal ob Neubauten oder bereits fertige Immobilien eignen sich wunderbar als Altersversorgung und können passives Einkommen generieren. Während sich manche Menschen darauf spezialisieren, KfW effizient zu bauen, kaufen andere Schlüsselfertigbauten. Wiederum andere bevorzugen ältere Investment Immobilien.
Das immer häufiger diskutierte Thema „Wohnungsnot“ sorgt dafür, dass die Mietpreise steigen. Dadurch werden Anlage Immobilien immer beliebter und helfen dem Investor mit den Mieteinnahmen passiv Geld zu verdienen. Dadurch kann ein beträchtliches passives Einkommen aufgebaut werden, was dann später perfekt zur Altersversorgung geeignet ist. Sollten Sie sich dazu entscheiden, eine Anlagenimmobilie zu kaufen und Immobilien als Kapitalanlage zu nutzen, sollten Sie vorher unbedingt an einer Immobilienberatung teilnehmen. Dies wird Ihnen die Suche nach einer passenden Immobilie erleichtern und Ihnen helfen, dass Ihre Immobilie tatsächlich auch eine sichere Geldanlage ist und bleibt.

Sollten Sie sich dazu entscheiden Ihre Renditeobjekt selbst zu bauen ist ökologische Bauen eine wunderbare Alternative zum herkömmlichen Bauen. Damit können Sie neben dem eigentlichen Zweck der sicheren Geldanlage gleichzeitig noch etwas für die Umwelt tun.
Aber nicht nur ganze Renditeobjekte dienen als gute Geldanlage. Auch eine einzelne Eigentumswohnung als Kapitalanlage eignet sich sehr gut dazu. Denn selbst wenn nur eine Wohnung vermietet wird, generiert sie dennoch passiv Geld und unterstützt damit Ihre Altersversorgung. Neben dem eigenen Vorteil, eignet sich die Investition in Anlageimmobilien auch als Geldanlage für Kinder. Diese werden Ihr Renditeobjekt einmal erben und haben somit bereits ein gutes Startkapital durch dessen Verkauf oder die Weitervermietung der Wohnungen.

Haben Sie die Möglichkeit eine Wohnung in einer Seniorenresidenz zu erwerben, greifen Sie zu. Immer mehr Senioren möchten das Wohnen im Alter komfortabel gestaltet haben und setzen auf altersgerechtes Wohnen und seniorengerechtes Wohnen. Der Trend geht langsam Weg von einem normalen Seniorenheim, hin zu betreutem Wohnen in eigens dafür gebauten Seniorenresidenzen oder als betreutes Einzelwohnen. Teilweise sollte im Alter auch behindertengerechtes Wohnen in Betracht gezogen werden. Solange Sie selbst diese Wohnung noch nicht benötigen, können Sie sie als gute Geldanlage nutzen und sie gewinnbringend an Senioren, die Bedarf haben, vermieten. So kann die Wohnung, bis Sie sie selbst nutzen, passiv Geld generieren und Sie haben bereits eine wunderschöne Bleibe für Ihr Leben im Alter. Denken Sie bei dem Kauf auch daran, darauf zu achten, dass sich die Wohnung auch zum behindertengerechten Wohnen eignet. Denn Sie wissen nicht, was Sie in der Zukunft erwartet. Wenn Sie diese Punkte beachten, stellt eine Eigentumswohnung als Kapitalanlage in einer Seniorenresidenz eine sichere Geldanlage und die beste Altersvorsorge dar und sollte von Ihnen unbedingt in Erwägung gezogen werden.

Wie Sie oben erkennen können, lohnt es sich für alle Menschen Immobilien als Kapitalanlage und Rendite-Immobilien, bzw. Finanzanlegen zu nutzen. Gerade in der heutigen Zeit, sehen sich alle Generationen vor großen Problemen was ihre Altersversorgung betrifft. Die Altersvorsorge-Möglichkeiten sind in Zeiten der Nullzinsen begrenzt, und die normalen Anlagemöglichkeiten eignen sich kaum noch, um Ersparnisse gewinnbringend anzulegen. Die Börse ist vielen Menschen zu spekulativ. Genau deshalb sind Wohneigentum und Kapitalanlage-Immobilien beliebter denn je. Das Betongold ist nämlich dafür bekannt, seinen Wert zu steigern. Achten Sie darauf, KfW energieeffizient zu bauen und ökologisch zu bauen, wenn Sie selbst bauen möchten. Auch geben Investment-Immobilien den Besitzern die Möglichkeit, passiv Geld verdienen zu können. Sie können durch Immobilien-Kapitalanlage und einer Wohnung als Kapitalanlage gezielt ein passives Einkommen aufbauen. Anlageobjekte sind immer eine gute Geldanlage, um das Leben im Alter zu erleichtern. Daneben sind sie auch eine wunderbare Geldanlage für Kinder. Egal welche Art von Immobilien Sie als Kapitalanlage kaufen, Sie werden Ihre Entscheidung nicht bereuen. Lassen Sie Ihre Immobilie für Sie arbeiten und nutzen Sie sie als gute Möglichkeit der Altersvorsorge.

Die Lage ist entscheidend

Ob eine Investition erfolgreich ist, hängt stark mit der Lage der Immobilie zusammen. Um Ihnen die attraktivsten Angebote machen zu können, haben wir die wichtigsten Faktoren für eine positive Wertentwicklung ausgewertet und langfristige Beziehungen zu etablierten Bauunternehmen und ortskundigen Experten aufgebaut. Auf Basis von Markt- und Standort-Analysen präsentieren wir Ihnen gerne unsere Investitionsmöglichkeiten aus einer sorgfältigen Auswahl der Objekte. Unsere hervorragenden Kenntnisse von Wirtschaft und Regionen stellen wir Ihnen gern in einem persönlichen Beratungsgespräch unter Beweis.

Beratungstermin vereinbaren

FAQs

Wer kümmert sich um die Instandhaltung meiner Immobilie?

Die Verantwortung der Instandhaltung wird an eine zuverlässige und erprobte Hausverwaltung abgegeben.
Der Eigentümergemeinschaftsverwalter sorgt sich um die Instandhaltung Ihrer Eigentumswohnung, führt regelmäßig Dokumentationen über Schäden und lässt es erst gar nicht zum Sanierungsrückstand kommen.

Wer kümmert sich um die Vermietung und die Betriebskostenabrechnung meiner Kapitalanlage?

Durch unseren Rundum-Sorglos-Service vermieten wir Ihre Kapitalanlage zuverlässig und sicher.
Dabei wird jeder Mietinteressent vorab sorgfältig geprüft, um ein Mietausfallrisiko auszuschließen.
Die Betriebskosten werden durch Eigentümergemeinschaftsverwalter ermittelt und dementsprechend verteilt.
Als Eigentümer einer Immobilie müssen Sie mit den Mietern und Mietinteressenten keinerlei Kontakt haben. Dies erspart Ihnen bei Ihrem passiven Einkommen viel Arbeit und Zeit.
Natürlich besteht auch die Möglichkeit die Immobile selbst zu verwalten.

Was ist die Nettorendite und Bruttomietrendite?

Als Bruttomietrendite bezeichnet man das Verhältnis zwischen Kaufpreis zur Kaltmiete.
Ein solider und langfristig sicherer Wert liegt bei 3-5%.
Die Nettomietrendite ist die bereinigte Form der Immobilien-Rendite, in der die Kaufnebenkosten zum Kaufpreis der Immobilie hinzugerechnet werden. Diesen Kosten werden dann die Kaltmiete, Immobilienverwaltung und Instandhaltungskosten gegenüber gestellt.
Bei der Nettorendite fließt auch der persönliche Steuersatz mit ein.

Habe ich durch den Kauf einer Pflegeimmobilie Steuervorteile?

Das Gebäude kann für einen Zeitraum je 2% pro Jahr abgeschrieben werden.
Inventar und Außenanlagen können für einen Zeitraum von 15 Jahren zu einem noch höheren Wert abgeschrieben werden.

Was bedeutet dies für Kapitalanleger? Abschreibungen werden vom Finanzamt als Wertminderung angesehen und Einnahmen gegenübergestellt. Dementsprechend fällt der Gewinn kleiner aus und es müssen weniger Steuern an das Finanzamt abgeführt werden.

Nach Ablauf der 10-jährigen Spekulationsfrist, fällt die Steuer auf erzielte Gewinne bei einem Immobilienverkauf weg und die Immobilie kann gewinnbringend veräußert werden.

Tipp:

Der Bundesrat hat den Sonderabschreibungen beim Neubau für Mietwohnungen zugestimmt. Künftig können in den ersten vier Jahren 28% der Anschaffungs- und Herstellungskosten einer neuen Mietwohnung steuerlich abgeschrieben werden.

Wie gut eignet sich die Pflegeimmobilie zur Kapitalanlage?

Historisch niedrige Zinsen machen den Kauf einer Pflegeimmobilie Kapitalanlage sehr interessant, auch mit oder ohne Eigenkapital. Das Erwerben einer Pflegeimmobilie eignet sich aufgrund des demografischen Wandels und andererseits aufgrund der hohen Renditen in Verbindung von hohen Mietsicherheiten.

Warum sollten ich in Pflegeimmobilien als Kapitalanlage investieren?

Der Pflegemarkt ist ein konjunkturabhängiger Wachstumsmarkt aufgrund des demografischen Wandels. Deutschland und seine Bevölkerung werden immer älter und auch pflegebedürftiger. So kann man aus dem demographischen Wandel folgenden Rückschluss ziehen:
In den nächsten Jahrzehnten werden immer mehr Menschen einen Pflegeplatz brauchen. Schlussfolgernd werden viele Kapitalanleger ihr Geld in ertragsstarke Pflegeimmobilien oder alternative Wohnformen investieren.